Frühstücksboxen – der Lockdown-Trend

Covid-19 hindert uns jetzt schon fast ein Jahr daran, gemütlich mit Freunden und Familie im Lieblingscafé zu brunchen.
Zum Glück ergriffen viele Wiener Lokale die Chance, den Brunch nun in Form diverser Frühstücksboxen to-go anzubieten. So sind graue, kalte Winterwochenenden gleich nicht mehr ganz so trist und wir haben etwas, worauf wir uns die ganze Woche lang freuen können!

Meine Top 3 Frühstücksboxen stelle ich in diesem Blog vor:

Platz 3:
Hawaiian Brunch Picnic Baskets von Superfood Deli:

Bei Superfood Deli (1090 Wien) kann man zwischen zwei unterschiedlichen (100% veganen) Picknick Körben wählen: dem Honolulu Brunch Picnic (€ 54,90) oder dem Rainbow Brunch Picnic (€ 59,90). 
Einer Acai-Bowl konnte ich einfach nicht widerstehen, also entschieden wir uns für die Honolulu Frühstücksbox. Neben der Bowl kommen auch noch Sauerteigbrot von Brotocnik, Avocados, vegane Butter, Falafel, Porridge-Bowls, Acai Coffee und noch weitere kleine Leckereien in den Korb – natürlich alles Bio! Die Rainbow Box enthält statt den Acai-Bowls Poké-Bowls, ist also eher etwas für die herzhaften Frühstücker unter uns.

Alles in der Box war sehr lecker und hat trotz längerem Transport nach Hause ganz frisch zubereitet geschmeckt. Bis jetzt habe ich auch noch keine andere Frühstücksbox gefunden, wo Acai-Bowls mit dabei sind! Der Preis ist im Vergleich zu anderen, vergleichbaren Boxen aber leider relativ hoch, deswegen landet das Superfood Deli hier „nur“ auf Platz 3.

Honolulu Frühstücksbox vom Superfood Deli

Platz 2:
Bali Brunch Box von Bali Brunch:

Bei Bali Brunch (1070 Wien) gibt es gleich vier Boxen zur Auswahl: eine vegetarische (Falafel, Obst, Käse, Chiapudding, etc.), eine vegane (vegane Aufstriche, Falafel-Wrap, Banenbrot, etc.), eine BaliChill-Box (Nachos, Zucchinischnitzel-Wrap, Quinoa-Wrap, etc.) und eine Sweet Veggie Box (Obst, Donuts, Brownies, Waffeln, etc.).

Die vegane Box ist auch für Nicht-Veganer absolut empfehlenswert! Am besten schmeckten uns die Falafel-Wraps – die waren köstlich! Dazu gibt es noch Chia-Pudding, Milchreis, Porridge, frisches Obst und Gemüse, Bananenbrot und Schoko-Brownies. Wir waren nach den Wraps schon fast satt und konnten uns somit noch ein paar Sachen für das Frühstück am nächsten Tag aufheben.

Das Preisleistungsverhältnis (€ 40,00 je Box) ist bei Bali Brunch echt super und ich kann es kaum erwarten, eine der anderen Boxen zu kosten!

Vegane Bali Brunch Box von Bali Brunch

Platz 1:
Breakfast Box von Ramasuri:

Das Ramasuri (1020 Wien) ist bei uns gleich ums Eck, dementsprechend habe ich mich bereits durch die gesamte Breakfast-Box-Karte gekostet: die Ramasuri Combo Box, die Vegenarrisch und die Vegans Don’t Bite Box überzeugen auf voller Linie!
Mein Favorit ist die Ramasuri Combo Box mit dem Ramasuri Sandwich mit Heukäse Eierspeis, Kürbiskernmayo und karamellisiertem Speck. Statt dem Sandwich ist bei der Vegenarrisch Box ein Egg Florentina mit Babymangold, Safranhollondaise und Brioche Bites und ein pochiertes Ei mit creamy potato dabei.
Das Herzstück der veganen Box ist das Vitalgenuss Sandwich mit Avocado-Vanille Mash, Babymangold und Mango Chutney.
Allen Boxen gemein ist das flaumige Brot von der Bäckerei Öfferl, der hausgemachte Chai Sirup, ein Heißer Schokolade Extrakt, ein Karotten-Ingwer Saft, zwei Espresso-Martini-Shots und eine Flasche Sekt – vielleicht gefällt es mir deswegen auch am besten 😉.
Ein Highlight sind außerdem die Blueberry Pancakes mit Nusskaramell & Bananencreme, die sowohl in der Ramasuri Combo als auch in der Vegenarrisch Box für den süßen Abschluss sorgen.

Die Breakfast Boxen von Ramasuri sind bei mir auf Platz 1, weil sie unheimlich abwechslungsreich sind und für jeden etwas dabei ist! Außerdem ist das Preisleistungsverhältnis (jeweils € 45,00) für solch kreative und unter anderem auch warme Speisen wirklich super. Ein Pluspunkt ist auch, dass man für das Zurückbringen der kleinen Glasfläschchen in die der Chai-Sirup und die Espresso-Martini-Shots abgefüllt werden, einen gratis Kaffee bekommt! Somit kommt man immer wieder gerne ins Ramasuri zurück!

Ramasuri Combo Box (hinten) und Vegans Don’t Bite Box von Ramasuri

2 Antworten auf „Frühstücksboxen – der Lockdown-Trend

  1. Hey liebe Clara,

    so witzig, bei mir wäre die von Ramasuri auch auf Platz 1, dicht gefolgt von Cafe Drechsler.
    Ich denke, ich habe sie mittlerweile alle durch 🙂

    Lg,
    Krisi

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s